Marmor Buddhafiguren - Informationen über Buddha figuren aus Marmor - Birma - Myanmar

Asiatische Kunst

Die Kunst des Marmorhauens

Marmor Buddha Figur machen

Marmor ist eine Steinart, die wegen der guten Eigenschaften wie Härte, Schönheit bekannt ist und auch gut zu bearbeiten ist.

Siehe marmor Buddhafiguren

Die Birmanische Bezeichnung für Marmor ist “Sagyin”, genannt nach den Sagyinhügeln, aus denen der Marmor stammt. Ursprünglich ist Sagyin der Name eines Dorfes in dem Madayagebiet, 21 Meilen nördlich der Stadt Mandalay. Die Sagyin-Bergkette umfasst 7 Hügel - vier nördlich und drei südlich des Dorfes.

Da die Sagyinhügel ein Ausläufer der Berge von Mogok sind, dem besten Rubingebiet der Welt, gibt es da auch einige Rubingruben. Die Hügel sind bekannt wegen ihres Marmors, dessen Farbe von rein weiß bis graublau variiert.

Marmor Buddhafiguren

Diese Marmorblöcke werden von verschiedenen Marmorhauern und Künstlern sorgfältig zu sehr schönen Buddhafiguren in allen Größen ausgehauen. Das alles geschieht zum größten Teil noch immer mit der Hand.

Dann werden die Figuren zu buddhistischen Klöstern überall in Birma geschickt.

Eine Marmor-Buddha-Figur hacken
Burmese Frau poliert Buddha
Marmor Buddhafigur
Ein Marmorhacker hackt ein Buddhafigur
Großer Marmorblock auf LKW
Marmor Buddha Figur Farben
Eine Marmor-Buddha-Figur hacken
Burmese Frau poliert Buddha
Marmor Buddhafigur
Ein Marmorhacker hackt ein Buddhafigur
Großer Marmorblock auf LKW
Marmor Buddha Figur Farben

Diese Seite teilen

arrow-right keyboard_arrow_right arrow-down keyboard_arrow_down arrow-left keyboard_arrow_left close menu search twitter facebook youtube-play linkedin envelope instagram google-plus pinterest whatsapp heart-o Wunschliste share file-pdf-o printer trash